13202 - Widerspruchsverfahren

Zielgruppe:

Sachbearbeiter/innen der Ausgangs- und Widerspruchsbehörden, die Widersprüche zu bearbeiten haben.

Inhalte der Veranstaltung:

  1. Abgrenzung des Widerspruchs zu anderen Rechtsschutzmöglichkeiten

  • Gegenvorstellung, Dienst- und Fachaufsichtsbeschwerde

  • Antrag auf Wiederaufgreifen des Verfahrens

  • Antrag auf einstweilige Anordnung

  1. Aufschiebende Wirkung

  • Ausschluss der aufschiebenden Wirkung kraft Gesetzes oder durch Anordnung der sofortigen Vollziehung

  • Verwaltungsakte mit Drittwirkung

  • Aussetzen der Vollziehung

  1. Prüfung der Zulässigkeit und Begründetheit von Widersprüchen

  2. Anforderungen an den Widerspruchsbescheid

  • Form und Inhalt

  • Kostenentscheidung

Ziele und Methoden der Veranstaltung:

Die Teilnehmer/innen sollen über die maßgebenden Vorschriften der VwGO und des LVwG informiert werden, wobei insbesondere auf die bedeutsamen Regelungen zum vorläufigen Rechtsschutz eingegangen wird. Durch Gespräche und Fallbeispiele wird der praktische Ablauf eines Widerspruchsverfahrens erläutert. Die Teilnehmer/innen erhalten Gelegenheit, Probleme aus der eigenen Praxis darzustellen.

Zusätzliche Hinweise:

keine

Termine:

Beginn Ende Anmeldeschluss
01.11.17, 09:30 Uhr 02.11.17, 17:00 Uhr 20.09.17 [Anmeldung] mehr Info

Information: Thomas Blunck Tel: 04322/693-552

Anmeldung: Regina Junker Tel: 04322/693-505

zur Seminarübersicht für Fachübergreifende Rechtsgebiete