12000 - Die Unterschwellenvergabeordnung - UVgO

Zielgruppe:

Mitarbeiter/innen öffentlicher Auftraggeber, die mit der Vergabe bzw. Prüfung von Liefer- und Dienstleistungsaufträgen unterhalb des EU-Schwellenwertes befasst sind. Das Seminar richtet sich verstärkt auch an Einsteiger. Vertiefende Kenntnisse vermittelt das Seminar 12004.

Inhalte der Veranstaltung:

Grundlagen für die Vergabe von Leistungen:

  1. Vergabe, insbesondere Freihändige Vergabe

  2. Vertragsbedingungen

  3. Wertung

  4. Auftragserteilung/Aufhebung

  5. Einzelfragen

Ziele und Methoden der Veranstaltung:

Im Zuge der Vergaberechtsmodernisierung hat der Bund zum Herbst 2016 den Entwurf für eine Verfahrensordnung für die Vergabe öffentlicher Liefer- und Dienstleistungsaufträge unterhalb der EU-Schwellenwerte (Unterschwellenvergabeordnung-UVgO) vorgelegt, die Anfang 2017 in Kraft treten soll (Genaueres ist zum Zeitpunkt der Drucklegung leider nicht bekannt. Aktuellere Informationen werden online erfolgen).
Hiermit wird die alte VOL/A ersetzt. Die weitgehenden Änderungen und Ergänzungen sind eine Anpassung an das Vergaberechtsmodernisierungsgesetz (Umsetzung im GWB) und die VgV des Bundes.

Zusätzliche Hinweise:

Der öffentliche Auftraggeber wird hier mit einer umfangreichen Änderung konfrontiert, die aber auch Erleichterungen bieten kann. Der rechtssichere Umgang mit den Vergabevorschriften ist Voraus- setzung für eine fehlerfreie Vergabe und Vermeidung von Streitigkeiten und Ersatzansprüchen. Für die Öffnung der Angebote ist das Seminar 52004 geeignet!

Termine:

Beginn Ende Anmeldeschluss
08.05.17, 09:00 Uhr 08.05.17, 17:00 Uhr 27.03.17 [Anmeldung] Anmeldefrist erreicht, bitte fragen sie nach. mehr Info
03.07.17, 09:00 Uhr 03.07.17, 17:00 Uhr 22.05.17 [Anmeldung] mehr Info
28.03.17, 09:00 Uhr 28.03.17, 17:00 Uhr 03.03.17 [Anmeldung] Anmeldefrist erreicht, bitte fragen sie nach. mehr Info
13.07.17, 09:00 Uhr 13.07.17, 17:00 Uhr 01.06.17 [Anmeldung] mehr Info

Information: Grit Hansen Tel: 04322/693-533

Anmeldung: Regina Junker Tel: 04322/693-505

zur Seminarübersicht für Fachübergreifende Rechtsgebiete