50000 - Öffentliches Baurecht - Allgemeine Einführung

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an diejenigen, die sich für ihre berufliche Praxis in das öffentliche Baurecht einarbeiten oder ihre Kenntnisse im Baurecht vertiefen wollen. Es werden keine Baurechtskenntnisse vorausgesetzt.

Inhalte der Veranstaltung:

  1. Grundlagen des öffentlichen Baurechts

  2. Bauleitpläne:

  • Planarten, Inhalte und Rechtscharakter

  • materielle Rechtsanforderungen

  • Planaufstellungsverfahren mit Berücksichtigung der Umweltprüfung

  • Festsetzungen im Bebauungsplan gem. § 30 BauGB i.V.m. BauNVO

  1. Anwendung der Plansicherungsinstrumente, z. B. Veränderungssperre

  2. Prüfung der planungsrechtlichen Zulässigkeit von Bauvorhaben nach §§ 30, 34 und 35 BauGB

  3. Herstellung oder Versagung des gemeindlichen Einvernehmens

  4. Überblick über das Bauordnungsrecht mit Schwerpunkt auf bauaufsichtliche Verfahren

Ziele und Methoden der Veranstaltung:

Das Seminar hat zum Ziel, praktische Lösungen für das breite Spektrum alltäglich auftretender Fragen in der Bauverwaltung aus den einschlägigen Vorschriften des Baurechts abzuleiten und dabei auch notwendige Verknüpfungen zu anderen Rechtsgebieten (schwerpunktmäßig zum Kommunalverfassungsrecht) herstellen zu können.

Die Vermittlung der Seminarinhalte ist durch Kurzvorträge mit Diskussion vorgesehen. Eine Vertiefung soll durch Bearbeitung kleiner praktischer Fälle - teilweise in Gruppenarbeit - erfolgen.

Zusätzliche Hinweise:

- keine -

Termine:

Beginn Ende Anmeldeschluss
19.06.17, 09:30 Uhr 21.06.17, 17:00 Uhr 08.05.17 [Anmeldung] mehr Info

Information: Grit Hansen Tel: 04322/693-533

Anmeldung: Heike Meetz Tel: 04322/693-534

zur Seminarübersicht für Bau | Umwelt und Verkehr